„Wo Juden und Jüdinnen gefährdet sind, sind wir alle gefordert“

so die Superintendentin Dr. Werner zum Attentat in Halle.

Der Anschlag in Halle gegen eine Synagoge hat auch in Solingen viele Menschen erschüttert. Als Reaktion hat Superintendentin Dr. Werner der Jüdischen Kultusgemeinde die Anteilnahme des Kirchenkreises erklärt. Sie ruft für heute um 14 Uhr zu einer Mahnwache vor dem Rathaus in Solingen auf.

Mehr dazu: https://www.ekir.de/solingen/kirchenkreis/reaktion-auf-antisemitischen-anschlag-in-halle-1759.php