Gemeinde als sicherer Ort – Schutzkonzept

Schutzkonzept der Ev. Kirchengemeinde Gräfrath gegen sexualisierte Gewalt

Mit Inkrafttreten des Kirchengesetzes zum Schutz vor sexualisierter Gewalt im Januar 2021 sind wir verpflichtet ein Schutzkonzept zu erstellen. Unsere Kirchengemeinde ist sich ihrer Verantwortung gegenüber den ihnen anvertrauten Menschen bewusst und tritt entschieden gegen Machtausübung durch sexualisierte Gewalt gegenüber Kindern, Jugendlichen und schutzbefohlenen Erwachsenen ein. Übertretungen innerhalb der eigenen Institution werden strikt geahndet. Kirche ist ein Schutzraum.

Unser Presbyterium hat sich das Schutzkonzept des Evangelischen Kirchenkreises Solingen zu Eigen gemacht. Vorfälle, die der Befriedigung eigener Bedürfnisse dienen und Grenzen Anderer missachten und überschreiten, sollen frühzeitig erkannt und geahndet werden. Anhand von Risiko- und Potentialanalysen wurden Maßnahmen abgeleitet, um Risiken zu minimieren oder ganz zu beseitigen.

Alle Mitarbeitenden werden durch verpflichtende Sensibilisierungsschulungen befähigt, Menschen zu helfen, die innerhalb und außerhalb des Systems zu Opfern sexualisierter Gewalt werden.

Ebenso wie der Evangelische Kirchenkreis Solingen werden wir unsere Beschlüsse regelmäßig an die neusten Standards sowie Veränderungen in Veranstaltungen und Gebäuden anpassen, sowie Angaben zu Kontaktadressen aktualisieren.

Mündliche und schriftliche Beschwerden über Grenzverletzungen und sexualisierte Gewalt können auf vielfältige Weise geäußert werden und werden vertraulich behandelt:

– bei Bärbel Albers, Tel. 64 52 05 25, baerbel.albers@ekir.de und

– André Rehag, andre.rehag@ekir.de

– Beschwerdebriefkasten im Eingangsbereich des Gemeindezentrums Zwinglistr. 21, 42653 Solingen

Ein Wort der Zuversicht…

Freitags  gibt es hier bis auf weiteres ein neues „WORT DER ZUVERSICHT“. Wir wünschen Ihnen und Euch viel Freude und Zuversicht beim Lesen! Übrigens, wenn Sie die jeweilige Andacht ausdrucken und Menschen in den Briefkasten werfen, die kein Internet haben, würde sich das Wort der Zuversicht noch mehr verbreiten. Danke.
Mehr „Worte der Zuversicht“ finden Sie auch unter der Rubrik „Gottesdienst“.

01.10.2022

16.09.2022

02.09.2022

19.08.2022

30.07.2022

15.07.2022

17.06.2022

03.06.2022

20.05.2022

29.04.2022

15.04.2022

07.04.2022

18.03.2022

04.02.2022:

21.01.2022:

11.01.2022: Wie ich Hoffnung übe (von Dr. Thorsten Latzel, Präses)

23.12.:

17.12.:

03.12.: Adventszeit

19.11.:

5.11.:

29.10.:

15.10.:

Urlaubsgrüße

08.10.:

01.10.:

24.09.:

10.09.:

03.09.:

27.08.:

20.08.:

09.07.:

25.06.:

18.06:

11.06.:

04.06.:

28.05.:

21.05.

14.05.:

07.05.:

30.04.:

16.04.:

zum 1.4. Gründonnerstag

Erprobungsraum „Festkirche Gräfrath“

Die Evangelische Kirche im Rheinland hat in der zweiten Bewerbungsphase acht Initiativen als Erprobungsräume anerkannt. Es handelt sich um ergänzende neue Formen von Gemeinde, die Impulse für die Kirche der Zukunft geben können.

Wir sind mit unserer Kirche am Markt eine dieser acht Initiativen mit dem Titel „Festkirche“.

Die ausgewählten Erprobungsräume werden finanziell, fachlich und beratend gefördert und die Erfahrungen werden evaluiert. Damit gibt es jetzt 18 Erprobungsräume in der rheinischen Kirche. Allein drei davon befinden sich im Kirchenkreis Solingen.

Mehr darüber:

Festkirche in Gräfrath am touristischen Hotspot

Spenden und Kollekten

Spenden für unsere Gräfrather Gemeinde

Gerne nennen wir Ihnen unsere Gräfrather Kontonummer, unter der Sie jederzeit für unsere eigene Gemeindearbeit spenden können, denn wir sind nach wie vor dringend auf Spenden angewiesen:

Spendenkonto:  KGM Gräfrath KD-BankDE55 3506 0190 1088 3521 10 BIC: GENODED1DKD oder: Stadsparkasse Solingen: DE09 3425 0000 0000 4050 35

Herzlichen Dank allen Spender*innen!